Suchmaschinenoptimierung – Immer noch ein Fremdwort für viele Unternehmer

Suchmaschinenoptimierung – Immer noch ein Fremdwort für viele Unternehmer

5. November 2012 1 Von Dieter Koenig

Das Internet ist allgegenwärtig und kaum noch aus der Geschäftswelt und dem Privatleben wegzudenken. So kommt es, dass bereits ein Großteil der Unternehmen hierzulande im Web präsent ist. Das trifft vor allem auf große Konzerne zu, aber auch kleine und mittelständische (KMU) drängen verstärkt ins Web. Warum das so ist, ist klar. Zum einen ist das Internet neben Printmedien das wichtigste Informationsmedium geworden, mehr als über die Hälfte der Deutschen ist bereits online. Zum anderen spielt der Preis eine wesentliche Rolle, schließlich können Unternehmen im Internet ihre Produkte und Dienstleistungen beinahe kostenlos auf der eigens erstellen Webpräsenz vorstellen.

Lost in Hyperspace – Verloren im Web

Doch alleine die firmeneigene Homepage garantiert noch nicht dafür, dass die Webseite auch alle Zielgruppen erreicht. Die Zahl der Webseiten und Angebote im Netz ist mittlerweile so drastisch gestiegen, dass viele Seiten kaum mehr aufgefunden werden. Daher ist es umso wichtiger, dass die Webseiten in den vordersten Rängen der Suchergebnisseiten stehen. Hier gibt es aber noch erheblichen Bedarf für Unternehmen, die hier entweder gar keine oder nur unzureichende Anstrengungen unternehmen. Demnach ist die Suchmaschinenoptimierung bzw. SEO (Search Engine Optimization) für viele immer noch ein Fremdwort. Eine professionelle SEO Agentur kann hier entscheidende Abhilfe leisten.

SEO – Techniken und Tools 

Um die Seite günstig in Suchergebnisseiten zu platzieren, unterstützt die professionelle SEO Agentur zunächst strategisch. Im Rahmen eines Workshops werden zunächst die Zielgruppen der Onlinepräsenz definiert. Anhand dieser Ergebnisse, wird im Rahmen einer Ideensammlung (z. B. Brainstorming) potenzielle Schlüsselwörter definiert, die die Homepage identifizieren und nach denen potenzielle Kunden suchen würden. Es gilt im Anschluss, diese Keywords sinnvoll in den Content der Webseite einzuarbeiten. Weiterhin muss untersucht werden, ob das Webseitendesign suchmaschinenfreundlich ist. Web-Spider und -crawler müssen schließlich in der Lage sein, die Inhalte der Webseite auszulesen. Ist das nicht möglich, können im schlimmsten Fall die Schlüsselwörter nicht gefunden werden.

Fazit und Zusammenfassung 

Suchmaschinenoptimierung wird heute entweder gar nicht oder nur unzureichend betrieben, daher ist es in jedem Fall empfehlenswert, sich Hilfe durch eineprofessionelle SEO Agentur zu holen.

 

Bildquelle: © senoldo/ Fotolia.com