Das Google Panda Update

Google Panda-Update – Hochwertiger und einzigartiger Inhalt zahlt sich langfristig aus in Form von guten Suchergebnissen und wird von Usern und Google belohnt. Qualität statt Quantität ist die Maxime. Mit […]

Google Panda-Update – Hochwertiger und einzigartiger Inhalt zahlt sich langfristig aus in Form von guten Suchergebnissen und wird von Usern und Google belohnt. Qualität statt Quantität ist die Maxime.

Mit dem Panda Update von Google wurde eine Lawine losgelöst, das Webseiten stark in den Suchmaschinenergebnissen zurückstufte. Vielen Linkfarmen wurden bereits ein Ende gesetzt. Google möchte den Usern die besten Ergebnisse liefern und setzt auf einzigartigen und hochwertigen Content. Webseiten, die nur Inhalte anderer zusammenfassen haben langfristig kaum noch Chancen. Je länger ein User auf einer Website bleibt je geringer die Absprungrate, desto besser fällt die Bewertung von Google aus.  Mit einer guten Benutzerführung kann man hier auch einiges beitragen. Oftmals findet der User die Informationen nicht auf der Webseite nachdem er sucht und dann bricht dann ab. Zu viel Werbung und wenig Inhalt wie es teilweise bei Affiliate-Webseiten der Fall ist, werden abgestraft. Wer doppelten Inhalt auf der Website hat oder zu ähnlichen Content sollte sich von diesen Seiten trennen . Gute und hochwertige Webseiten sollte man intern häufiger verlinken als Seiten mit weniger Inhalt und minderwertigerem Inhalt. Google hat mittlerweile ein gutes Spam-Team, welches Websites analysiert und bewertet. Hier stehen Menschen dahinter, die die Websites auf Herz und Nieren prüft. Nachrichtenportale wie der z. B. der Stern oder Fokus profitieren von Ihren hochwertigen Beiträgen. Das spiegelt sich in den guten Suchergebnissen wieder.

Einige Vorteile vom Panda Update:

  • Panda-Update: Bessere Ergebnisse für den Suchenden
  • keine Zeitverschwendung von inhaltlosen Webseiten
  • Verringerung minderwertiger Seiten

Vermeiden Sie folgende Punkte:

  • Doppelter Inhalt oder zu ähnlicher Inhalt
  • Wenig Inhalt
  • Leere Seiten, die nur der internen Verlinkung dienen
  • Zu viel Werbung
  • Affiliateseiten ohne Mehrwert

Fazit über das Panda-Update:

Je besser Sie Ihren Inhalt an der Zielgruppe ausrichten und je mehr Sie kontinuierlich neue Beiträge schreiben, desto mehr Erfolg werden Sie von Google erfahren. Google möchte immer die besten Ergebnisse für die Suchanfrage liefern. Versetzen Sie sich immer in die Lage eines Users. Würde er diese Seite weiterempfehlen? Kann er dem trauen was er liest? Übertreiben Sie es bitte nicht mit übermäßigen Keywords und benutzen lieber Synonyme. Das liest sich schöner und wirkt zudem nicht störend. Der User merkt schnell, ob Sie für die Suchmaschine geschrieben haben. Wie bereits erwähnt, mit dem Panda-Update geht Google in die richtige Richtung.

 

Bildquelle: Karl-Heinz Laube  / pixelio.de

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Über Dieter Koenig

Mein Name ist Dieter König und ich betreibe den Online-Marketing Blog marketingkoenig.de. Ich wohne in der schönen Barockstadt Fulda und schreibe hier über SEO, SEA, Affiliate, E-Commerce und Social Media Marketig. Du findest mich auch auf Google+ oder Twitter